World Cleanup Day 2020 rund um Bruchsal und Forst

2019 beteiligten sich 21 Millionen Menschen weltweit in 180 Ländern am World Cleanup Day und setzten durch ihre Cleanups (Müllsammelaktionen) ein starkes Zeichen für eine saubere, gesunde und plastik-müllfreie Umwelt.

„Bei der diesjährigen, weltweiten Müllsammelaktion waren WIR auch wieder dabei", freute sich Alexandra Nohl, Landtagskandidatin im Wahlkreis 29 Bruchsal über die Genossinnen und Genossen aus Forst und Bruchsal, die sich der Mitmachaktion anschlossen.

Der World Cleanup Day ist ein Projekt der Bürgerbewegung „Let’s Do It World!“, die 2008 in Estland entstanden ist. Dort befreiten 50 000 Menschen an einem Tag gemeinsam das gesamte Land von illegal entsorgtem Müll und setzten ein starkes Zeichen für eine saubere, gesunde und plastikfreie Umwelt.

Ausgestattet mit Arbeitshandschuhen, Müllgreifern und recycelbaren Mülltüten säuberte die motivierte Aktionsgruppe Grünflächen entlang der Kammerforststraße. Da kam einiges zusammen: Plastiktüten, Flaschen, jede Menge Coffee-to-go-Becher, Verpackungsmüll der nahen Schnellrestaurants.

Überall auf der Welt liegt Müll herum. In den entlegensten Gebieten findet man Zivilisationsmüll. Auf Meeren treibt er großflächig an der Oberfläche. „Zig Millionen Tonnen Abfälle gelangen jährlich in die Ozeane. Sie kosten Meerestiere das Leben. Seevögel verwechseln Plastik mit natürlicher Nahrung, Delfine verfangen sich in alten Fischernetzen und ersticken", ärgert sich Alexandra Nohl. Nicht nur im Meer, sondern auch auf dem Land sind die Tiere diesen Gefahren ausgesetzt. Für sie steht fest: „Die Plastikvermüllung muss sofort gestoppt werden!"

Deshalb fordert sie ein rigoroses Verbot von Einwegverpackungen und Plastiküten. Darüber hinaus setzt sie sich ein für die Ausweitung des Pfandsystems, kompostierbare Umhüllungen, eine höhere Recyclingrate und umweltverträgliche Farben auf Verpackungen.

„Straßen, Parks, Strände, Wälder, Flüsse, Flussufer, Bäche und die Meere müssen von achtlos beseitigtem Abfall und Plastikmüll befreit werden!" fordert Landtagskandidatin Nohl die Menschen zum Mitmachen auf. „Packen wirs an!"

Ansprechpartner zum Word Cleanup Day in Deutschland finden sich auf der Website des Trägervereins „Let’s Do It! Germany e.V.“ unter www.worldcleanupday.de.

Bildquelle: Alexandra Nohl