Geothermie

Wärme und Strom müssen dort ankommen, wo sie gebraucht werden, sonst gelingt die Energiewende nicht. Geothermie gilt hier als Mittel der Wahl zur klimaneutralen Energiegewinnung. In der Bevölkerung jedoch, wie in Graben-Neudorf, wo ein Tiefengeothermie-Kraftwerk entstehen soll, gibt es große Zweifel mit Blick auf die Bohrrisiken in Zusammenhang mit Seismik in der Region. Deshalb lud die SPD Karlsruhe-Land zur Diskussionsveranstaltung mit Gabi Rolland MdL, der umweltpolitischen Sprecherin der SPD im baden-württembergischen Landtag, nach Graben-Neudorf ein. Im Vorfeld der Veranstaltung fand eine Protestaktion statt. Aus den Gesprächen mit Vertretern der Bürgerinitiative "KEINE Tiefengeothermie in Graben-Neudorf und Waghäusel" konnte ich mitnehmen: Die Sorgen und Ängste der Menschen haben ihre Berechtigung. Meine Aufgabe als Politikerin ist es, Lösungen zu finden und Sicherheit zu geben. Eines steht fest: DIE ENERGIEWENDE MUSS KOMMEN!

Bildquelle: Alexandra Nohl